Holunder und seine geniale Wirkung auf Haut, Psyche & Gesundheit. Einfach erklärt und viele Tipps zum Umsetzen

von | 1. Jun 2023 | Heilpflanze | 0 Kommentare

Holunder (Sambucus nigra L.) ist eine heimische Pflanze, die seit Jahrhunderten für ihre beeindruckenden gesundheitsfördernden Eigenschaften geschätzt wird. Neben ihrem köstlichen Geschmack und ihrer Vielseitigkeit in der Küche hat Holunder auch eine erstaunliche Wirkung auf die Haut, die Psyche und das allgemeine Wohlbefinden. In diesem Beitrag möchte ich Dir genauer die positiven Eigenschaften der Holunderblüten & Holunderbeeren vorstellen.

Holunder und seine Wirkung auf die Haut

Ein strahlendes und gesundes Hautbild ist für viele Menschen ein wichtiges Ziel. Neben einer guten Pflegeroutine und einer ausgewogenen Ernährung können auch die pflanzlichen Inhaltsstoffe des Holunders eine grosse Rolle spielen: Holunderblüten und Holunderbeeren besitzen nämlich beeindruckende Eigenschaften für die Haut!

Die aus den dunklen Beeren des Holunderstrauches gewonnenen Polyphenole sind reich an Antioxidantien wie Vitamin C und Anthocyanen. Diese tragen zum Abfangen von freien Radikalen bei. Das ist wichtig, denn diese freien Radikale entstehen durch Umweltverschmutzung, zu intensive Sonneneinstrahlung und andere negative Einflüsse und können die Hautzellen schädigen. 

Durch den Verzehr oder die topische Anwendung von Holunderprodukten können diese Antioxidantien helfen, die Haut vor vorzeitiger Alterung zu schützen und den Hautton auszugleichen.

Hautexpertin Birgit Hentzler-Liepe in ihrem Labor. Sie kontrolliert ein Ölmazerat auf seine Reinheit. Der Ölauszug befindet sich in einer bauchigen Laborflasche und enthält als pflanzliche Bestandteile duftenden Holunderblüten. Holunder hat eine positive Wirkung auf die Haut, Kosmetik und Hautgesundheit

Holunder enthält reichlich Vitamin A und C, die wichtig für die körpereigene Kollagen-Bildung sind. Sie verbessern die Elastizität der Haut und sorgen dafür, dass die Haut mit Feuchtigkeit versorgt wird und geschmeidig bleibt. Dies ist besonders vorteilhaft für trockene und empfindliche Hauttypen.

Für hochwertige Kosmetikprodukte interessant ist auch das aus den Samen der Beeren gewonnene Holunderöl. Durch die im Öl enthaltene Alpha-Linolensäure und Phytosterole wirkt es entzündungshemmend und abschwellend und somit beruhigend auf die Haut. Deshalb wird es gerne zur Behandlung von sensibler und unreiner Haut verwendet. 

Ist Holunder gut für die Haut?

Eine der bemerkenswertesten Eigenschaften des Holunders ist seine entzündungshemmende und hautberuhigende Wirkung. Untersuchungen haben gezeigt, dass Extrakte oder Ölauszüge aus Holunderblüten dazu beitragen können, Hautirritationen wie Rötungen, Schwellungen und Juckreiz zu reduzieren. Sie stärken wirksam die Barrierefunktion der Haut und sind daher ideal zur Pflege von sensibler, unreiner und irritierter Haut. Der Lipidmantel der Haut wird regeneriert und die Haut wird dadurch weich und geschmeidig. Reife, hormonell gealterte, aber auch fettig-unreine Haut profitiert sehr von den pflegenden, regenerierenden Eigenschaften.  

Dies macht den Holunder zu einer idealen Zutat für die Behandlung von Hautproblemen wie Ekzemen, Akne, Rosacea oder stressbedingter Hautalterung. 

Insgesamt ist der Holunder ein wunderbarer Inhaltsstoff für Deine Kosmetik. Die antioxidativen, nährenden und entzündungshemmenden Eigenschaften sind sehr hilfreich, die Haut zu schützen und zu beruhigen. Aus naturheilkundlicher Erfahrung wissen wir, dass sich heilkräftige Pflanzen in ihrer Wirkung verstärken können, wenn sie gemeinsam zubereitet und angewandt werden – wie z. B. in Gesichtsölen. Holunderblüten haben beispielsweise mit Baldrian, Lavendelblüten, Lindenblüten oder Blauer Rainfarn wundervolle Partner, die ein Segen für eine barrierestärkende Hautpflege sind.

Reife Holunderbeeren im Spätsommer. Die Früchte sind dunkelrot und heben sich vom blauen Himmel und den grünen Blättern ab. Sie sind sehr gut geeignet für Holundersaft oder Holundermarmelade. Sie haben eine positive Wirkung auf die Psyche und seelische Gesundheit. Auch das Immunsystem profitiert, da Holunderbeeren sehr viel Vitamin C, sekundäre Pflanzenstoffe und Mineralien enthalten
Holunderbeeren: Positive Wirkung für Psyche & Immunsystem

Holunder und seine Wirkung auf die Psyche

Während der Holunder allgemein für seine positive Wirkung auf die Haut und körperliche Gesundheit bekannt ist, gibt es auch Hinweise darauf, dass er eine positive Wirkung auf die Psyche haben und eine natürliche Ergänzung zur Unterstützung der mentalen Gesundheit sein kann.

Ein wichtiger Bestandteil des Holunders sind seine Beeren, die reich an Antioxidantien, Vitaminen und Mineralstoffen sind. Diese Nährstoffe tragen zur allgemeinen Gesundheit bei und können auch eine positive Auswirkung auf die psychische Verfassung haben. Eine gesunde Ernährung, die reich an Nährstoffen ist, kann das Wohlbefinden steigern und die Stimmung verbessern.

Darüber hinaus enthält der Holunder bioaktive Verbindungen wie Flavonoide, die als natürliche Antidepressiva wirken können. Diese Verbindungen können die Freisetzung von Neurotransmittern im Gehirn beeinflussen, wie zum Beispiel Serotonin, das als “Glückshormon” bekannt ist und eine wichtige Rolle bei der Regulation der Stimmung spielt. Eine ausgewogene Serotoninproduktion ist wichtig für die Vorbeugung und Behandlung von Depressionen und Angstzuständen.

In der traditionellen Heilkunde schätzt man die beruhigenden Eigenschaften von Holunder. Sein Verzehr oder die Anwendung von Holunderprodukten wie Tee oder ätherischem Öl kann die Stressresistenz steigern und Entspannung fördern. Die beruhigende Wirkung des Holunders kann dazu beitragen, die Symptome von Angstzuständen und Schlaflosigkeit zu lindern, was zu einer verbesserten psychischen Gesundheit führen kann.

Holunder und seine seelische Wirkung

In der ganzheitlichen Heilkunde hilft der Holunder auch auf seelischer Ebene: Er lädt Dich ein, Deine Aufmerksamkeit nach innen zu richten. Auf Dein inneres Wissen, Dein inneres Leuchten, Dein inneres Feuer. Er hilft Dir, Dich behütet und wohlversorgt zu fühlen. Gerade den Holunderblüten werden dabei positive Wirkung auf die Seele zugesprochen. Die Blüten strahlen wie kleine helle Sterne. Sie bringen Licht in die Dunkelheit und ins Herz, helfen gegen innere Unruhe und bringen liebevoll deine Strahlkraft nach aussen. 

Der angenehme, leicht süssliche Duft der Blüten kann stimmungsaufhellend und tröstend wirken. Der wundervolle Duft der Holunderblüten lässt sich auch konservieren, indem die Blüten verarbeitet werden. Als Tee oder Sirup. Besonders intensiv ist der Duft und Geschmack in Holunderblütensirup, den man das ganze Jahr über geniessen kann.

Holunder in der Mythologie

Ringel, Ringel, Reihe, wir sind der Kinder dreie,

wir sitzen unterm Hollerbusch und rufen alle: Husch, Husch, Husch

Derart besungen, wird der Schwarze Holunder (𝘚𝘢𝘮𝘣𝘶𝘤𝘶𝘴 𝘯𝘪𝘨𝘳𝘢) in Volksliedern oder Gedichten verehrt. Das hat er auch verdient. Er ist der Frau Holle oder Hulda, einer alten Muttergöttin, geweiht. Früher war er in jedem Hof und Bauerngarten zu finden. Als mächtiger Schutzbaum behütete er die Bewohner des Hauses vor Krankheiten und dunklen Mächten. Bis heute gilt er als Hausapotheke für vielerlei Beschwerden.

Ist Holunder gesund?

Wie bereits oben erwähnt enthalten Holunderbeeren eine Vielzahl von Antioxidantien, einschließlich Anthocyane, Flavonoide und Vitamin C. Diese Antioxidantien stärken das Immunsystem, schützen vor Entzündungen und können das Risiko für chronische Erkrankungen wie beispielsweise Herz-Kreislauf-Erkrankungen verringern.

Ein weiterer Grund für die gesundheitliche Wirkung des Holunders liegt in seinen entzündungshemmenden Eigenschaften. Bestimmte Verbindungen im Holunder, wie zum Beispiel Flavonoide, wirken entzündungshemmend und können bei der Behandlung von entzündlichen Erkrankungen wie Arthritis oder Gelenkschmerzen helfen.

Holunder hat auch eine lange Geschichte in der Behandlung von Erkältungen und Grippe. Holunderbeeren und Holunderblüten enthalten Verbindungen, die antivirale Eigenschaften haben und das Immunsystem bei der Bekämpfung von Infektionen unterstützen können. Holunder kann die Schwere und Dauer von Erkältungssymptomen verringern und das Wohlbefinden während der Krankheit verbessern. Seit Generationen hat sich dabei ein Tee aus Holunderblüten sehr bewährt. In diesem Beitrag beschreibe ich, wie Du Holunderblüten Tee ganz einfach selber machen kannst.

Darüber hinaus enthält Holunder eine Reihe von Nährstoffen wie Vitamin A, Kalium, Eisen und Ballaststoffe, die für eine gesunde Ernährung wichtig sind. Der Verzehr von Holunder kann zur Stärkung des Immunsystems, zur Förderung der Verdauungsgesundheit und zur Unterstützung des allgemeinen Wohlbefindens beitragen.

Holunder: Wirkung auf die Gesundheit

Immunstärkend 

Stoffwechsel aktivierend 

Entzündungshemmend

Lymph- und Blutzirkulation anregend

Klärend und entgiftend 

Schweisstreibend

Sekretfördernd bei trockenem Husten

Antioxidativ

Stärkt und beruhigt das Nervensystem 

Holunderstrauch mit blühenden weißen Blütendolden und grünen Blättern. Der schwarze Holunder ist eine traditionelle Heilpflanze mit vielen Vorteilen für  Gesundheit und Psyche

Insgesamt ist Holunder eine heilkräftige Pflanze mit einer Vielzahl von gesundheitlichen Vorteilen. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass Holunder in großen Mengen oder in bestimmten Zubereitungsformen möglicherweise nicht für jeden geeignet ist. Bei Fragen oder Bedenken wende Dich bitte an Deine Ärzte oder Therapeuten.

Enthält schwarzer Holunder Histamin?

Die Beeren des schwarzen Holunders gehören zur Gruppe der Flavonoide. Schwarzer Holunder ist daher in der Regel für eine histaminarme Ernährung geeignet.‍

Auf der Verträglichkeits-Skala der SIGHI-Liste ist Schwarzer Holunder mit einer “0” bewertet, das bedeutet: „gut verträglich, bei üblicher Verzehrmenge sind keinerlei Symptome zu erwarten“.

‍Beachte aber bitte: Jeder Mensch hat seine eigenen ernährungsbedingten Auslöser. Bei einer bestehenden Histaminintoleranz sollte man langsam und evtl. erst nach Rücksprache mit behandelnden Therapeuten neue Lebensmittel in die Ernährungsroutine einfügen.

Holunder und Allergien: Kann man gegen Holunder allergisch sein?

Allergiker können aufatmen. Das allergische Potential des Holunders ist sehr gering. Den Pollen der Holunderblüten kommt eine nur geringfügige Bedeutung in Hinblick auf Allergien zu. Dies liegt in erster Linie daran, dass der Strauch lediglich eine sehr kleine Menge Pollen freisetzt. Kreuzallergien und Lebensmittelallergien, die auf Grund des Verzehrs von Holunderblüten auftreten, sind nicht bekannt.

Sind Holunder Beeren giftig?

Holunderbeeren und die Samen des Schwarzen Holunders enthalten in rohem Zustand das schwache Gift Sambunigrin – ein cyanogenes Glycosid, also eine an Zucker gebundene Blausäure. 

Durch Hitzeeinwirkung wird der Giftstoff zersetzt und unschädlich gemacht. Die Beeren des Holunders sollt man daher nicht direkt roh vom Strauch essen, sondern vorher auf mindestens 80 Grad Celsius erhitzen oder kochen. Es empfiehlt sich daher die Verarbeitung zu Holundersaft oder Holunderbeeren Sirup: Die Wirkung für die Gesundheit ist vielfältig, denn er enthält reichlich Vitamin C.

Wie wirkt sich Holunder auf den Körper aus? Ein Fazit

Holunder ist zweifellos eine beeindruckende Heilpflanze mit vielfältigen gesundheitlichen Vorteilen. Seine Wirkung auf die Haut, die Psyche und die Gesundheit insgesamt ist bemerkenswert. Egal, ob man ihn frisch verzehrt, als Tee oder Saft geniesst oder in Form von Nahrungsergänzungsmitteln einnimmt: Holunder kann eine wunderbare Ergänzung für eine ausgewogene Ernährung sein. Also, warum nicht von den natürlichen Kräften dieser kleinen Holunderbeeren und Holunderblüten profitieren und sie in den Alltag integrieren? In weiteren Beiträgen stelle ich Dir moderne Varianten klassischer Rezepte für den Gaumen und einen Geheimtipp vor. Deine Haut, Dein Geist und Dein Körper werden es Dir danken!

Quellen:

httpss://www.mastzellaktivierung.info/downloads/foodlist/11_FoodList_DE_alphabetisch_mitKat.pdf

httpss://www.apotheken-umschau.de/medikamente/heilpflanzen/schwarzer-holunder-traditionelles-mittel-bei-erkaeltung-733377.html

Heilpraktikerin Birgit Hentzler-Liepe

Als Hautexpertin behandle ich in meiner Heilpraxis ganzheitlich Hautprobleme wie Allergien, Akne, vorzeitige Hautalterung oder Hautirritationen. Für meine Patient:innen nehme ich mir viel Zeit, um sorgfältig die Ursachen der Hautveränderungen zu erkennen und entsprechend individuell zu behandeln.

In diesem Haut- und Naturkosmetik-Blog möchte ich Dich gerne mit in mein naturheilkundliches Praxisleben nehmen. Dich an positiven Erfahrungen und Erfolgsgeschichten teilhaben lassen. An meiner Begeisterung für nachhaltige Gesundheit. Und an der Entwicklung einer hochwirksamen, bioidentischen Naturkosmetik.

Auf der Seite Kosmetik-Check gehe ich sowohl auf empfehlenswerte als auch bedenkliche Inhaltsstoffe in (konventioneller) Kosmetik ein.

Für eine bemerkenswert schöne Haut. Für ein gutes Lebensgefühl. In jedem Alter. Ohne Kompromisse.

Weitere Blogartikel

0 Kommentare
Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert